Der Zufall wollte es.


Sitzen und schauen.

 

nur so kann man dem Alltag entkommen.

Man muss entschleunigen.

Ein Weg, zur Ruhe zu kommen ist, sich dem mediteranen Leben auszuliefern.

Es gibt nichts wichtigers als Ruhe, Freunde und das Meer.

Damit war der Entschluss gefasst.

Ein traditionelles Boot soll angeblich Wunder wirken.

Altes Holz, ein Lateinersegel und viel Zeit mit Freunden.  Essen, trinken und plaudern sollte man aber dennoch nicht auslassen, sagen die Alten.

 

Wir haben ein  Boot gefunden.

Eine Guc aus dem Jahr '69, die nach der Bauweise der Gajeta aus Korcula gebaut wurde.

Das Boot war als Taxiboot in Lovran eingesetzt, hat viel gehört , gesehen, gelitten und geschwiegen.

Holz  zersplittert, das Segel und der Mast fehlt, der Lack und der Glanz der besten Zeiten ist verloren. 

Aber es ist still und  geduldig.

Die Basis war gesund.

Jetzt wird alles Gut. Wir sind ausgebildete Guc -Therapeuthen.

 

Der Heimathafen und die kleine Werft.